Allgemein Digitalisierung Pressemitteilungen Slider

Stefan Borggraefe ist Landtagskandidat für Witten und Herdecke

Piratenfraktion NRW vor Ort in Witten
Piratenfraktion NRW vor Ort in Witten

Wir freuen uns, dass unser Ratsmitglied Stefan Borggraefe am 12. September von der Piratenpartei Ennepe-Ruhr zum Direktkandidaten für die Landtagswahl im Mai 2017 gewählt wurde. Er tritt für den Wahlkreis Ennepe-Ruhr II mit den Städten Witten und Herdecke an und wurde einstimmig aufgestellt.

Stefan Borggraefe am 31. Juli 2016, Demo gegen den Erdowahn und für Demokratie und Menschenrechte, Lizenz: CC-BY-SA 4.0 von @Korallenherz
Stefan Borggraefe am 31. Juli 2016, Demo gegen den Erdowahn und für Demokratie und Menschenrechte, Lizenz: CC-BY-SA 4.0 von @Korallenherz
Der 40-jährige ist von Beruf Software-Entwickler und seit 2009 in der Piratenpartei aktiv. Er ist Gründer von Freifunk in Witten und Vorstandsmitglied des Freifunk im Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. Freifunk versorgt alle Menschen mit kostenlosen und unbeschränkten Zugang zum Internet. Darüber hinaus ist er einer der Gründer und Vorstandsmitglied der Flüchtlingshilfe Help-Kiosk.

Zuletzt 10,5% für Borggraefe bei Bürgermeisterwahl

Borggraefe trat zuletzt in Witten zur Bürgermeisterwahl 2015 für die Piratenpartei an und konnte dabei mit einem innovativen Programm und einem Aufsehen erregendem Wahlkampf 10,5% der Wähler für sich gewinnen. Zu seiner Kandidatur für den Landtag sagt er:

Piraten im Landtag werden weiter gebraucht: für gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen, für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie und Bürgernähe, für die positive Gestaltung der Digitalen Revolution.

Zum Erstarken rechter Protestparteien meint er:

Wir sind auch ein Angebot für alle, die sich vom Establishment nicht mehr vertreten fühlen. Wer keine Angst für Deutschland im Landtag haben will, stärkt die Piraten. Wir bieten konstruktive Lösungen und innovative Ideen statt destruktiver Hetze.

Wir wünschen Stefan Borggraefe viel Erfolg im Wahlkampf und sind uns sicher, dass er auch im Landtag die Interessen unserer Region gut vertreten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.