Haushalt Slider Stadtrat

Piraten bringen mehr Transparenz in Wittener Politik

Leicht verständliche Darstellung des Haushalts

Heute hat die Verwaltung der Stadt Witten die visuell ansprechende und leicht verständliche Darstellung des Haushalts unserer Gemeinde vorgestellt. Die Piratenfraktion ist stolz auf dieses Ereignis, denn die Haushaltsvisualisierung stellt den ersten von unserer Fraktion eingebrachten Antrag dar, für den wir im Rat eine Mehrheit bekamen und der nun fertig umgesetzt ist.

Für Bürger der Stadt Witten, die sich nur selten bzw. Themen-bezogen mit der Kommunalpolitik befassen, war es es bisher fast unmöglich, sich in akzeptabler Zeit auf einen aktuellen Sachstand bezüglich der Haushaltssituation zu bringen. Mit der Visualisierung wird das nun auch für den Laien leichter möglich. Die Antwort auf die Frage „Was passiert eigentlich mit meinen Steuern?“ ist nun für jeden nur ein paar Mausklicks weit entfernt.

Zwei weitere Anträge für mehr Transparenz wurden am 23. März 2015 angenommen

In der gestrigen Ratssitzung standen zwei weitere Anträge unserer Fraktion für mehr Transparenz zur Abstimmung, die zu unserer Freude ebenfalls angenommen wurden! Der eine schlägt mehrere Maßnahmen vor, durch die Rats- und Ausschusssitzung für Mitglieder und Gäste leichter nachvollziehbar werden. Ein weiterer Antrag fordert ein öffentliches, mit dem Computer durchsuchbares Archiv aller Anfragen, die von den Ratsfraktionen gestellt werden.

Unser Ziel: nachvollziehbare Entscheidungen und transparente Politik!

Weblinks zu diesem Artikel

  1. Pingback: Stefan Borggraefe Bürgermeisterkandidat in Witten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.