Pressemitteilungen Slider Stadtentwicklung Umweltschutz

Die Friedenseiche – ein Naturdenkmal

Historisches Foto des Ossietzkyplatzes mit der jungen Friedenseiche
Historisches Foto mit der Friedenseiche an der Spitze des Ossietzkyplatzes (damals Wilhelmsplatz)

Kennen Sie die Wittener Friedenseiche? Nein? Sie können beruhigt sein, denn da stehen Sie nicht allein auf weiter Flur.

Schutz als Naturdenkmal

Mit einem Antrag im kommenden Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz wollen die Wittener Piraten Licht ins Dickicht bringen und die sogenannte Friedenseiche als Naturdenkmal eintragen und schützen lassen. Außerdem soll am Baum eine Infotafel angebracht werden.

Wittener Friedenseiche
Wittener Friedenseiche im Jahr 2019

Baum war 1863 ein Geschenk der Turngemeinde Witten

Die besagte Eiche steht heute auf dem Ossietzkyplatz, an dessen nordöstlicher Spitze, die zum Crengeldanz weist. Dort steht sie seit dem 18. Oktober 1878. Der mehr als 150 Jahre alte Baum prägt in seiner Größe und Lage maßgeblich den Stadtraum um den Ossietzkyplatz. Zuvor stand sie auf dem heutigen Rathausplatz, musste dort aber weichen als dieser umgebaut wurde. Die Turngemeinde Witten hatte sie der Stadt Witten 1863 aus Anlass des 50. Jahrestags der Völkerschlacht von Leipzig geschenkt. Mit ihrem Antrag machen die Piraten auf die historische und städtebauliche Bedeutung des Baumes aufmerksam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.