Aktuelle Einträge

Roland Löpke: „Vorgehen der GroKo befremdlich“

Der Streichelzoo Witten ist unbestritten eine Attraktion für die Wittener und auch weit über Wittens Grenzen bekannt. Der Eintritt ist frei. Auch dies ist eine Besonderheit, die kaum noch zu finden ist. Finanziert wird der Streichelzoo durch den Verkauf von Futterpäckchen für die Tiere, jedoch besteht derzeit Zuschussbedarf aus dem Stadtsäckel. Genaue Zahlen dazu hat unsere Fraktion durch eine Anfrage an die Verwaltung ermittelt. SPD und CDU wollen Kommerzialisierung Nach Willen von SPD und...
Weiterlesen

 

Wir fordern in einem Prüfantrag für den nächsten Jugendhilfe- und Schulausschuss am 28. Februar einen echten Breitbandausbau für Wittener Schulen. Derzeit findet nur ein Vectoring-Ausbau in Witten...
Weiterlesen

 

Wittener können mitmachen und sich um Geräte bewerben

Feinstaub und die dadurch verursachten Gesundheitsgefahren bewegen viele Menschen in Witten. Die Informationslage ist dabei oftmals verwirrend. Daten werden nur sporadisch veröffentlicht und wie und w...
Weiterlesen

 

Die Piraten-Fraktion in Witten gewinnt mit mit Björn Frauendienst, den Vorsitzenden des Verkehrsclubs Deutschland Ennepe-Ruhr (VCD), als sachkundigen Bürger für den Verkehrsausschuss der Stadt Witten...
Weiterlesen

 

Die Fraktionen PIRATEN, Bürgerforum und DIE LINKE haben einen gemeinsamen Antrag mit der Bitte um einen Zwischenbericht zur Umsetzung des Ratsbeschlusses für einen Qualifizierten Mietspiegel im kommen...
Weiterlesen